top4

170731 BUC SNDBeim Doubleheader am Sonntag, 30. Juli 2017, mussten sich die Bucaneros zwei Mal den Schwerin Diamonds geschlagen geben. Gegen den Tabellenführer der Mecklenburg-Vorpommern Baseball Liga wurde 2:11 und 5:11 verloren.

In Spiel 1 war eigentlich nach dem 1. Inning schon alles gelaufen, als den Gästen durch zahlreiche Fehler der Defense und sehr gute Hits 8 Runs gelangen. Zwar konnten sich die Bucaneros danach stabilisieren, aber auch in der Offense wollte einfach nichts gelingen. Fast jeder ins Feld geschlagene Ball landete direkt im Handschuh eines Gegners oder wurde sicher an das 1st Base gebracht. Endstand nach 5 Innings: 2:11. (Homerun David Möller SND)
In Spiel 2 erwischten die Seeräuber trotz eines Solo-Homeruns von Gäste-Coach Scott Klitz einen guten Start und führten nach dem 2. Inning mit 2:1. Danach passte sich die Laune dem "Sommerwetter" an. Es wurde finster! Jeder Ball, der Richtung Zone flog, wurde ins Feld geschlagen und schnell waren alle Bases besetzt. Der Schweriner Paul Schauer nutzte die Gelegenheit und beförderte den Ball zum "Grand Slam" über die Spielfeldbegrenzung. Alle Versuche sich noch einmal heranzukämpfen waren vergebens. Nach 5 Innings stand ein 5:11 auf dem Scoreboard.
Insgesamt waren es zwei verdiente Siege für die Landeshauptstädter. Die Bucaneros bleiben damit auf Platz 3 und werden in den Play-Offs wohl auswärts antreten müssen. Ein Dank geht an alle Zuschauer und Helfer, die trotz einiger Regenunterbrechungen geblieben sind.