top4

190305 LakersCupDie Kinder und Jugendlichen der Rostock Bucaneros waren am Wochenende zum 11. Little Lakers Baseballcup der Lütjensee Lakers eingeladen. Gegen starke Konkurrenz wurde letztlich der siebte Platz belegt.

Zwei Wochen nach dem eigenen Tunier, dem 4. IndoorCup in Rostock, reisten die Academy-Spieler und zahlreiche Angehörige am Samstag, den 2. März, nach Schleswig-Holstein. Die Gastgeber, die Lütjensee Lakers, hatten mit Mannschaften aus fünf Bundesländern ein attraktives Teilnehmerfeld zusammengestellt. Die Nachwuchs-Seerräuber fanden im ersten Spiel der Vorrunde gegen den späteren Sieger Berlin Rams nur schwer ins Turnier und verlor deutlich mit 1:14. Gegen die Bremen Dockers (4:5) und Lüneburg Woodlarks (6:9) führte die Summe von kleinen Fehlern zu vermeidbaren Niederlagen. In der Zwischenrunde gelang gegen die Kiel Seahawks der erste Sieg (6:5). Gegen die Berlin Brandenburg Baseball Akademie (BBBA) gab es eine 1:11-Niederlage. Im Spiel um Platz sieben zeigte der Bucaneros-Nachwuchs sein Potential. Mit 17:4 wurden erneut die Seahawks besiegt. Academy-Trainer Torsten Möller war zufrieden mit dem Abschneiden des Teams. "Die Ergebnisse der Spiele täuschen leider über die durchweg guten Leistungen der Mannschaft hinweg. Der Zusammenhalt und das Spielverständnis wurde weiter gestärkt, so dass wir optimistisch auf die nächsten Spiele und die nächste Saison blicken können", so der Coach. Schon in zwei Wochen steht ein weiteres Hallenturnier auf dem Programm. Am 16. März sind die Greifswald Baltic Mariners Gastgeber.

Endergebnis:
1. Berlin Rams
2. Berlin Roadrunners
3. Lütjensee Lakers
4. Bremen Dockers
5. BBBA
6. Lüneburg Woodlarks
7. Rostock Bucaneros
8. Kiel Seahawks