top4

JRC PotsdamTeam-Vorstellung zum 8. Jolly Roger Cup (JRC) am 24. und 25. August 2019 im Sportpark in der Warnemünder Parkstraße. Heute: Potsdam Porcupines.

Die Rostock Bucaneros verbinden mit den Potsdam Porcupines eine Freundschaft, die 2014 ihren Anfang genommen hat. Da waren zum ersten Mal Spieler des ältesten aktiven Baseball-Vereins aus Brandenburg in Rostock beim Jolly Roger Cup zu Gast. Gleich bei der Premiere haben die "Stachelschweine" das Turnier gewonnen (Foto). Das Piratenschiff, der Wanderpokal, hat ein Jahr an der Havel festgemacht. In den Folgejahren waren die Baseballer und teilweise auch die Softballerinnen regelmäßige Besucher des Jolly Roger Cups. In diesem Jahr nimmt eine Mixed-Mannschaft am größten Baseball-Turnier Mecklenburg-Vorpommerns teil. Das sind neben den Baseball-Herren aus den Landes- und Bezirksliga, auch die Softballerinnen aus der Verbandsliga. Der Teamvertreter Arno Lewin sagt: "Der Zusammenhalt zwischen den Baseball- und Softballteams ist vermutlich einmalig in Deutschland. Sportart egal, Hauptsache Play Ball."
Da die Porcupines nicht genug vom Baseball bekommen, standen dieses Jahr bereits 10 Turniere auf dem Plan. Zusätzlich engagieren sich noch viele Spieler in der Mixed Softball League Berlin und treten in einem Team an, das aus Spielern verschiedener Base- und Softballvereine besteht. Dieses Jahr ausgenommen, finden in Potsdam jährlich die East Side Games statt. Ein Turnier über ein komplettes Wochenende, zu dem bisher alle Teams gern wiederkommen. Erstmals fand dieses Jahr in Potsdam auch ein Indoor-Turnier im Rahmen des Sölldner-Cups statt. Die Porcupines sind eine Abteilung vom Universitätssportverein USV Potsdam (rund 1400 Mitglieder), davon spielen rund 60 Base- und Softball.