top4

1. Juni 2009

Erstes Training: Nach der Bestellung erster Ausrüstung werfen elf Baseball-Anfänger auf dem alten FIKO-Platz in Marienehe erste Bälle. Als Bases werden damals Zeitungen genutzt.

27. Juni 2009

Vereinsgründung: 14 Baseball-Anhänger haben im IKEA-Service-Center Rostock den ersten 1. Baseball-Verein von Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Erster Vorsitzender ist Daniel Mucha.

19. August 2009

Erster Trainer verpflichtet: Eigentlich will Henry Ramthun spielen, wird aber überredet, Trainer zu werden, da er der einzig Erfahrene ist.

28. November 2009 Verbandsmitgliedschaft: Da ein MV-Spielbetrieb noch nicht möglich war, wollten die Bucaneros in Schleswig-Holstein/Hamburg mitspielen. Der Mitgliedschaft im SHBV und der Einteilung in die unterste Liga (Landesliga) wurden bei der Verbandssitzung in Hamburg zugestimmt.
25. März 2010 Platz-Suche erfolgreich: Nachdem 2009 auf fünf Plätzen in Rostock trainiert wurde, wird der Sportpark Gehlsdorf als neue Heimstätte gefunden. Der Platz bekommt den Namen "Ballpark Tortuga".
28. März 2010 Erstes Spiel: Das allererste Spiel in der Vereinsgeschichte bestreiten die Bucaneros bei den Berlin Wizards II. Der Test endet 6:14. Den ersten Punkt in der Vereinsgeschichte holt Martin "Mezzo" Hagen.
25. April 2010 Erster Sieg: Im zweiten Testspiel, das erste Baseball-Spiel in MV, siegen die Bucaneros gegen den Stadtrivalen Grizzlys mit 18:6.
1. Mai 2010 Erstes Ligaspiel: Das erste offizielle Ligaspiel in der Landesliga Schleswig-Holstein/Hamburg wird bei den Elmshorn Alligators II mit 0:20 verloren. In Spiel 2 gibte es eine 2:17-Niederlage. Den ersten Punkt in einem Liga-Spiel erzielt Ever Polo Pineda.
18. Juli 2010 Erster Pflichtspielsieg: In der Landesliga Schleswig-Holstein / Hamburg werden die Rendsburg Dolphins 14:8 besiegt.
1. August 2010 Erster Homerun: Angel Zaldivar gelingt der erste Homerun in der Vereingeschichte, geschlagen in der Landesliga-Partie gegen die Hamburg Marines II.
3. Oktober 2010 Erster Jolly Roger Cup: Die Bucaneros veranstalten und gewinnen ihr erstes eigenes Turnier, den "Jolly Roger Cup". 2. Rostock Grizzlys, 3. Lübeck Lizards, 4. MV-Team.
9. Oktober 2010 Ende erste Saison: Die erste Saison endet in der Landesliga mit 2 Siegen (+4 Sieg-Wertungen) auf dem 6. Platz von 7 Teams, was den Klassenerhalt bedeutet, da 2011 eine Bezirksliga eingeführt wird.
10. Dezember 2010 MVBL-Gründung: Die Rostock Bucaneros sind Gründungsmitglied der Mecklenburg-Vorpommern Baseball Liga (MVBL), genauso wie die Rostock Grizzlys, Rügen Predators und Schwerin Diamonds.
16. April 2011 Erster Auswärtsieg: Was 2010 nicht gelang, klappt am 1. Spieltag 2011. Bei den Hamburg Stealers V wird 14:9 auswärts gewonnen.
20. April 2011 Start der Jugendarbeit: Nach knapp zwei Jahren Vereinsarbeit starten die Bucaneros mit dem Training für 8- bis 16-Jährige.
8. Mai 2011 MVBL-Start: Die zweite Mannschaft der Rostock Bucaneros gewinnt das Eröffnungsspiel der MVBL gegen die Rostock Grizzlys mit 18:10. Den ersten Punkt in der MVBL erzielt Bucanero Martin Lindow.
10. September 2011 Ende zweite SHBV-Saison: Mit insgesamt vier Siegen endet die Saison 2011 in der Landesliga Schleswig-Holstein/Hamburg. Die Bucaneros schaffen als 5. von 6 Teams erneut den Klassenerhalt.
24. September 2011 Landesmeister MV: Die Bucaneros haben in der Premierensaison der MVBL alle zehn Spiele gewonnen und mit dem Finalsieg gegen die Grizzlys (10:9) den ersten Meister-Titel des Landes geholt.
25. September 2011 Academy-Premiere: Das Nachwuchs-Team macht beim Bergedorfer Kids-Cup ihre ersten Spiele. Trotz der Niederlagen gegen Dohren (3:4), Großhansdorf (1:6) und die Hamburg Marines (2:7) haben die Spieler viel gelernt.
3. März 2012 Erster Academy-Sieg: Beim 2. Hallenturnier der Großhansdorf Skunks haben die Academy-Spieler ihr erstes Spiel gewonnen. Gegen Holm Westend 69ers gelingt ein 8:5-Erfolg. Im Turnier werden auch die Hannover Regents und das 2. Team von Holm besiegt.
5. Mai 2012 Nur noch MVBL: Nach einem kraftraubenden Jahr 2011 mit der Teilnahme an zwei Ligen haben sich die Bucaneros entschieden, 2012 nur noch MVBL zu spielen. Die hat mit den Rostocker Mannschaften, Schwerin, Stralsund, Greifswald und Lübeck inzwischen 6 Teams.
15. September 2012 Bestes MV-Team: Die Rostock Bucaneros sind in der zweiten MVBL-Saison zum zweiten Mal bestes MV-Team. Der Meistertitel geht an das Gastteam der Lübeck Lizards. Das Finalspiel endet 3:13.
13. Juni 2015 Start Jugend-Spielbetrieb: Die vier Nachwuchs-Mannschaften aus MV (Bucaneros, Grizzlys, Diamonds und Baltic Mariners) starten den Spielbetrieb. Es gibt drei Turniere, ohne Endwertung.
27. Februar 2016 1. Rostocker Indoor-Cup: Für Nachwuchs-Teams wird erstmals in MV ein Hallenturnier ausgetragen. Gewonnen haben die Kiel Seahawks. Die Academy besiegt alle MV-Teams und wird Vierter.
26. März 2016 Erster Auswahl-Spieler: Mit Nachwuchs-Spieler Thorge Rickels wurde erstmals ein Bucanero in die Landesauswahl Schleswig-Holstein/Hamburg berufen, die den Ostercup (U15) in Köln gewann.
5. April 2016 Gründung Softball-Sparte: Mit den Bucaneras gibt es das erste Frauen-Softball-Team in MV. Erste Trainerin ist Nasim Panahi.
21. Mai 2016 Offizieller Jugend-Spielbetrieb startet: Die vier Nachwuchs-Teams aus MV (Bucaneros, Grizzlys, Diamonds und Baltic Mariners) spielen erstmals um die Landesmeisterschaft. Es gibt vier Turniere + Finale.
23. Juli 2016 Erstes Softball-Spiel: Die Bucaneras bestreiten bei den "East Side Games" ihr erstes Softball-Spiel gegen die Potsdam Porcupines (3:9).
24. September 2016
Academy wird Landesmeister: Der Nachwuchs konnte im Laufe des Jahres drei von vier MVBL-Turnieren gewinnen. Im Finale der ersten Jugend-Meisterschaft wurde Greifswald mit 8:2 besiegt.
4. Oktober 2016 Fan-Artikel im Rostock Shop: Merchandising-Produkte sind ab sofort in der Rostocker City im Kröpeliner-Tor-Center erhältlich, neben renomierten Clubs wie Hansa, Empor, Seawolves und Piranhas.
1. Januar 2018 Fusion mit Grizzlys: Nach über acht Jahren Co-Existenz bündeln die Rostocker Baseball-Vereine Bucaneros und Grizzlys ihre Kräfte, schließen sich zusammen und treten als "Bucaneros" an.