top4

160523 SN BucsAm Sonntag, den 22. Mai, waren die Rostock Bucaneros bei den Schwerin Diamonds zu Gast. Am 2. Spieltag der Mecklenburg-Vorpommern Baseball Liga (MVBL) mussten sich die Seeräuber zweimal geschlagen geben.

Es waren die erwartet schweren Duelle. Im ersten Spiel hat ein schlechter Beginn einen möglichen Sieg gekostet. Nach dem ersten Inning stand es 1:8. Die Landeshauptstädter haben immer wieder die Lücke gefunden und konnten so viele Bälle weit ins Feld schlagen. Doch die Mannschaft von Trainer Malte Keuneke schaffte es einen zwischenzeitlichen 3:12-Rückstand aufzuholen. Nach dem 5. Inning stand es 14:12. Doch die Diamonds durften nachschlagen und gewannen somit dieses ausgeglichene Duell noch mit 15:14.

Auch in der zweiten Begegnung war ein Sieg möglich. Gleich sechs Punkte wurden im Anfangsinning vorgelegt. Schwerin übernahm aber im dritten Abschnitt die Führung und gab sie nicht mehr her. Hier hat die Hitze den unterbesetzten Rostockern mehr zugesetzt, als den Gastgebern, die mit rund 20 Spielern deutlich mehr Wechselmöglichkeiten hatten. So wurde auch das zweite Spiel mit 9:15 verloren. Gratulation an die Schwerin Diamonds.

Ihre Premiere im Bucaneros-Trikot feierten Michael Pett, Ulf Maaß und Rhea Fischer.