top4

200810 JRCAm Wochenende wird in Rostock endlich wieder Baseball gespielt. Zum neunten mal geht es um das Piratenschiff - den Wanderpokal vom Jolly Roger Cup. Mit dabei sind erstmals sieben Mannschaften.

Die Rostock Bucaneros sind am 15. und 16. August wieder Gastgeber für das größte Baseball-Turnier Mecklenburg-Vorpommerns. Nach dem großen Zuspruch der Mannschaft im Vorjahr, findet das Turnier erneut in der Warnemünder Parkstraße statt. Der große Vorteil dieses Platzes: er ist nur 150 Meter von der Ostsee entfernt und bietet allen Spielern die Möglichkeit in den Pausen ein Bad in der Ostsee zu nehmen. Mit dabei sind wie im Vorjahr die Potsdam Porcupines (Brandenburg), die Siegen Pirates (Nordrhein-Westfalen) und die Bühl Blackwoods, die erneut den langen Weg aus Baden-Würtemberg auf sich nehmen. Neu am Start sind die Hamburg Hanseatics sowie die Turnier-Mannschaften "Mambo Duro Cuba" und "Team Nicarao". Dabei handelt es sich um Spieler aus Lateinamerika, die sich nur zu Turnieren oder Freundschaftsspielen zusammenfinden. Gespielt wird in zwei Gruppen. Eine Partie dauert 75 Minuten. Los geht es an beiden Tagen um 9 Uhr. Das Finale ist am Sonntag um 14:35 Uhr geplant. Am Spielfeldrand wird der Batting Cage, ein Fanartikel-Stand und vom LT-Club Rostock ein Catering-Stand geboten. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Der Verein weist ausdrücklich daraufhin, dass die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten sind.