top4

Allgemein:
Schon früh haben sich die Rostock Bucaneros entschlossen ein eigenes Baseball-Turnier zu veranstalten. 2010, nur ein Jahr nach der Gründung, war bereits Premiere. Die Namensfindung war nicht einfach. Letztlich bekam das Turnier den Namen "Jolly Roger Cup". Dies ist eine Anspielung auf den Vereins-Namen, der übersetzt "Seeräuber" oder "Freibeuter" heißt. Jolly Roger ist die schwarze Piratenflagge mit Totenkopf und gekreuzten Knochen oder Schwertern. Als Wanderpokal gibt es auch ein Piratenschiff zu gewinnen. Das Turnier wird im „Ballpark Tortuga“ im Sportpark Gehlsdorf ausgetragen. Ziel ist es den Baseball-Sport zu fördern und auch auswertige Mannschaften nach Rostock einzuladen. Damit verbunden ist gleichzeitig, dass sich die Bucaneros anspruchsvollen Gegnern stellen, die zumeist in stark einzuschätzenden Ligen spielen. In den vergangenen Jahren ist das
Turnier erweitert worden. So sollen auch die anderen Sparten des Vereins (Softball und Academy) Spiele austragen. Außerdem wurde der Jolly Roger Cup auf zwei Tage verlängert.

JRC 20102010 - 1. Jolly Roger Cup
Teilnehmer: Rostock Bucaneros, Rostock Grizzlys, Lübeck Lizards, MV-Team
Sieger: Rostock Bucaneros
Zusammenfassung: Zur Premiere gab es zwei Halbfinals, das Spiel um Platz drei und das Finale. Die Bucaneros siegten gegen Lübeck 5:1 und zogen ins Endspiel ein, wo die Grizzlys (4:2 gg. MV-Team) mit 7:2 bezwungen wurden.

JRC 20112011 - ausgefallen
Teilnehmer (geplant): Rostock Bucaneros, Hamburg Dodgers, Lübeck Lizards, Berlin Wizards
Sieger: keiner
Zusammenfassung: Das Turnier musste kurzfristig abgesagt werden. Einen Tag zuvor fand ein Rugby-Turnier auf dem Sportplatz in Gehlsdorf statt. Anschließend war der Rasen umgepflügt und damit für Baseball unbespielbar.

JRC 20122012 - 2. Jolly Roger Cup
Teilnehmer: Rostock Bucaneros, Lübeck Lizards, Magdeburg Poor Pigs
Sieger: Magdeburg Poor Pigs
Zusammenfassung: In diesem Jahr haben die drei Teilnehmer "jeder gegen jeden" gespielt. Die Bucaneros haben zweimal verloren (0:10 gg. MD, 4:9 gg. HL). Die Academy hatte ihre Premiere. Gegen die Lütjensee Lakers wurde 0:10 verloren.

JRC 20132013 - 3. Jolly Roger Cup
Teilnehmer: Rostock Bucaneros, Hamburg Knights, Magdeburg Poor Pigs
Sieger: Magdeburg Poor Pigs
Zusammenfassung: Auch dieses Jahr waren nur drei Teams dabei. Die Bucaneros verloren gegen die Poor Pigs 5:13 und gegen die Knights 5:9. Zum ersten Mal gab es ein Homeranderby, das Christopher Jahn (MD) gewann.

JRC 20142014 - 4. Jolly Roger Cup
Teilnehmer: Rostock Bucaneros, Hamburg Knights, Potsdam Porcupines, Magdeburg Poor Pigs
Sieger: Potsdam Porcupines
Zusammenfassung:
Im Halbfinale haben die Bucaneros knapp mit 8:9 gegen die Knights verloren. Im Spiel um Platz drei gab es gegen Magdeburg eine 1:4-Niederlage. Im Finale gewann Potsdam 8:1 gegen Hamburg.

JRC 20152015 - 5. Jolly Roger Cup
Teilnehmer: Rostock Bucaneros, Mahlow Eagles, Potsdam Porcupines, Magdeburg Poor Pigs
Sieger: Mahlow Eagles
Zusammenfassung:
Gegen den Neuling aus Brandenburg hatten die Bucaneros im Halbfinale (0:9) keine Chance. Nach dem 1:4 gegen Potsdam wurde Platz 4 belegt. Mahlow besiegte im Finale die Magdeburg Poor Pigs mit 3:1.

JRC 20162016 - 6. Jolly Roger Cup
Teilnehmer: Rostock Bucaneros, Magdeburg Poor Pigs, Potsdam Porcupines
Sieger: Magdeburg Poor Pigs

Zusammenfassung: Erstmals fand das Turnier über zwei Tage statt. In einer Hin- und Rückrunde "jeder gegen jeden" waren die Bucs mit vier Niederlagen erneut gute Gastgeber. Erstmals gab es auch ein Softball-Spiel der Bucaneras (10:20).

JRC 20172017 - 7. Jolly Roger Cup
Teilnehmer:
Rostock Bucaneros, Magdeburg Poor Pigs, Potsdam Porcupines, Berlin Roadrunners
Sieger: Berlin Roadrunners
Zusammenfassung: Erneut wurde über zwei Tage gespielt. Die Bucaneros belegten mit einem 6:7 gegen Magdeburg, 15:6 gegen Potsdam und 5:12 gegen Berlin Rang zwei. Die Softball-Damen gewannen 7:5 gegen Magdeburg.

JRC 20182018 - ausgefallen
Teilnehmer: Kurz vor dem Turnier haben zwei der drei Gäste-Teams abgesagt, daher musste der Jolly Roger Cup leider ausfallen
Sieger: keiner
Zusammenfassung: Auch im Jahr 2018 war das Turnier wieder über zwei Tage geplant. Eigentlich sollte es auch Spiele im Softball und für die Jugend geben.

JRC 20192019 - 8. Jolly Roger Cup
Teilnehmer: Rostock Bucaneros, Potsdam Porcupines, Berlin Roadrunners, Siegen Pirates, Bühl Blackwoods
Sieger: Berlin Roadrunners
Zusammenfassung: Zum ersten Mal wurde das Turnier in Warnemünde ausgetragen. Die Nähe zum Strand hat gleich vier auswärtige Teams angelockt. Gespielt wurde zwei Tage incl. Softball-Partie.

200820 JRC2020 - 9. Jolly Roger Cup
Teilnehmer: Rostock Bucaneros, Potsdam Porcupines, HSV-Hanseatics, Siegen Pirates, Bühl Blackwoods, Mambo Duro Cuba, Team Nicarao
Sieger: Mambo Duro Cuba
Zusammenfassung: Im Corona-Jahr waren erstmals sieben Teams dabei - zum ersten Mal mit internationaler Beteiligung. Zwölf Spiele in zwei Tagen in Ostsee-Nähe. Topp.

JRC 20212021 - 10. Jolly Roger Cup
Teilnehmer: Rostock Bucaneros,...
Sieger:
???

Zusammenfassung: Der Sportplatz in Warnemünde ist für das Wochenende 14./15. August 2021 gebucht. Zur Jubiläums-Ausgabe wollen die Bucaneros fünf Vereine empfangen. Bewerbungen sind ab sofort möglich.